Herzlich Willkommen !

IFH 2014/Intherm

Die Meisterschule für Sanitär und Heizungstechnik der B 1 auf
der IFH/Intherm 2014 vom 8.04 bis 11.04.2014 .
Süddeutschlands größte Fachmesse für Sanitär, Heizung und Klima findet alle zwei Jahre in Nürnberg statt. Seit 1976 wird die IFH/Intherm von Fachbesuchern aus dem gesamten Bundesgebiet als wichtige Informationsquelle geschätzt.
Diesen Zuspruch und Stellenwert sehen wir ebenso und haben deshalb einen Stand auf dieser wichtigen Messe. In der Halle 3, Stand 3.100 vermittelten wir im Rahmen der „Sonderschau
Berufliche Bildung“ zusammen mit der Hochschule Esslingen und der Innung Schweinfurt „live“ erste Eindrücke von unserem Meisterkurs. Im Mittelpunkt stand dabei die Simulation
einer Meisterprüfung mit zugehöriger Meisterprüfungs-Aufgabenstellung sowie Versuchsaufbauten zur Labor- und Messtechnik, wie sie bei der Meisterausbildung eingesetzt werden.

Wanderausstellung "anders? - cool !" an der B1

„anders? – cool!“, die Wanderausstellung der Jugendmigrationsdienste,
machte vom 28.1. bis 6.2.2014 in Nürnberg an der Beruflichen Schule 1
Station. Eröffnet wurde die von den ansässigen Jugendmigrationsdiensten
AWO, Caritas, Stadtmission initiierte Präsentation vom 2. Bürgermeister
der Stadt Nürnberg Horst Förther. Die Schirmherrschaft hat der Förderverein
der Beruflichen Schule 1 mit Meisterschule e.V. übernommen.
Zugewanderte Jugendliche leben aus sehr unterschiedlichen Gründen in
Deutschland. Sie sind zu-, nach-, hin- und hergezogen, hier geboren, vertrieben worden oder geflohen. Sie kommen aus unterschiedlichen Ländern, sprechen verschiedene Sprachen und haben vielfältige Schul- oder Berufsausbildungen. Die multimediale Wanderausstellung „anders? – cool!“
spiegelt die Sorgen, Freuden und Hoffnungen der Jugendlichen wieder.

 

Preisverleihung "anders? - cool"

Deutscher Lehrerpreis 2013 an Mustafa Inal

Mustafa Inal ist mit dem "Deutschen Lehrerpreis - Unterricht innovativ 2013" ausgezeichnet worden.
"Ich dachte, es ist eine falsche Information, weil der Philologenverband den Preis vergibt und ich ja Berufsschullehrer bin" sagte Inal.
Er fühle sich aber geehrt, diese Auszeichnung zu bekommen. Er freue sich besonders darüber, dass er von seinen Schülern an der B1 vorgeschlagen wurde.
Mustafa Inal bekommt den Deutschen Lehrerpreis, weil er für viele seiner Schüler aus ausländischen Familien Vorbild ist. Eins ist dem Berufsschullehrer in Nürnberg wichtig: Migrationshintergrund bedeutet nicht gleich Schulprobleme.
Inal unterrichtet an der Beruflichen Schule Direktorat 1 Nürnberg die Fächer Elektrotechnik, Sozialkunde sowie Ethik und ist interkultureller Berater für die Nürnberger Berufsschulen. Seine Schüler sehen seine Stärken in folgenden Bereichen: „Herr Inal steht für Motivation und Engagement, große Hilfsbereitschaft, praxisnahe Lehrmethoden, sowie Unterstützung in sozialen und schulischen Belangen.“
Der Preis ist mit 1000 Euro dotiert.

 
B1 - Nürnberg 2014